Frühlingswind...

...meine Gedanken.

Kommt Zeit, kommt Rat.

Wenn man Menschen eine Zeit lang nicht sieht, gehen sie einem auch nicht mehr so arg durch den Kopf. Genauso gings mir mit meinem Schichtführer. Ab und zu erinnert man sich halt an den einen oder anderen Spaß, aber das wars dann auch schon. Also wie schon festgestellt hat sich die Ansicht des "Fantasiehappens" bestätigt. Zum Glück. ^^

Die eine Woche Uni hat sich dann auf 'ne halbe verkürzt - dank des didaktisch megamäßigen Stils unseres Prof's (seine eigene Aussage). Danach ging's wie schon erwähnt für 'ne Woche in Urlaub. Der erste eigene, zusammen mit meiner besten Freundin, die Ostsee bei wunderschönstem September-Wetter - das war wirklich eine Woche Oberhammer! Wir haben uns gar keine Streß gemacht, Räder geliehen, in der Sonne gechillt, waren wie immer auf einer Wellenlänge und haben ohne große Worte meist die gleiche Planung im Kopf gehabt.

Auch wenn das noch gar nicht lange her ist, die Zeit vergeht wie im Flug...  das ist schon wieder anderthalb Monate her!!!

Am Ende des Urlaubs waren wir noch bei Emma6, coole Band, cooles Konzert, war echt klasse.

Die ersten Partys im Semester waren auch schon wieder super, allerdings müsste ich langsam mal anfangen die restliche Zeit etwas mehr und besser zu nutzen, da Belege und Ausarbeitungen straff zugenommen haben... dazu kommt, dass es so langsam in die Bewerbungsphase geht und das heißt nochmal so viel Arbeit!

Nichtsdestotrotz lassen wir uns den Spaß nicht nehmen, zwischendurch waren wir bei Jennifer Rostock aufm Konzert, das war ganz gut, ich fands persönlich vom Feeling her nicht so toll wie In Ex, aber man kann se sich schonmal anschauen. Vorallem die Akustik-Session war super, die Band kann echt spielen und die Sängerin hat ne tolle Stimme.

Diese Woche waren wir außerdem auf Exkursion in Hamburg, nach 'n bisschen Hick-Hack wegen der Zimmerverteilung konnte man mal wieder Vorurteile gegenüber Bwl'ern und Sprachlern bestätigen... ansonsten war's zwar anstrengend, aber echt geil. Viiiieeel viel Spaß und gelacht... jetzt ist meine Stimme zwar immer noch ganz schön angekratzt, aber hat sich gelohnt. emotion

So, reicht für heute... noch weng fernschauen und ausruhen...

11.11.11 18:00

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen