Frühlingswind...

...meine Gedanken.

Jedes Ende ist ein Anfang.

Nach einer Woche Früh- und noch einer Woche Spätschicht sind nun meine drei Wochen in dem Betrieb um.

Mein toller Schichtführer ist leider schon ab Donnerstag in Urlaub gegangen. Aber ich war diese Woche auch drei Tage in der anderen Halle, da waren zwei recht nette junge Männer, echt symphatisch. Denen hab ich nu versprochen am Dienstag noch 'nen Kuchen zu bringen, weil die vom anderen nix abbekommen haben. ^^

Den Großteil der Woche hab ich damit verbracht irgendwie an meine Steuer-ID zu kommen, weil ich die nirgendwo hatte und die aber unbedingt für die Abrechnung benötigt wurde... das war ein Hick-Hack und Bürokratie-Scheiß... meine Güte, ich bin telefonisch über drei Stellen geleitet worden. Dann lief aber plötzlich alles ganz super: die im Einwohner-Meldeamt war super hilfreich, ohne groß Fragen hat sie mir die Nummer gegeben, dann bin ich nochmal fix in die Druckwerke und hab nach 'nem Ferienjob gefragt und siehe da - ich hab gesagt ich hätte fünf Wochen Zeit und die waren begeistert. Eine halbe Stunde später kam der Anruf, dass ich anfangen könnte. Ich hab zwar keine Ahnung wieviel ich verdien und was ich machen muss, aber ich hab erstmal weiterhin Arbeit.

Morgen gehts endlich mal wieder mit meiner Schnecke weg - Stadtfest. Leider haben paar Freunde abgesagt, aber ich hoffe, dass es doch auch so toll wird... nach 'ner Woche Arbeit ist das echt mal eine tolle freudige Abwechslung.

So, ich bleibe gespannt.

PS: Ich hab heut nacht von meinem Schichtführer geträumt... hach... *seufz*... toll wars.

 

 

20.8.11 00:18

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen