Frühlingswind...

...meine Gedanken.

Alkohol du böser Geist...

Nachdem letzten Freitag unter einigen wehmütigen Blicken meinerseits unsere alte Küche und das Sofa abtransportiert worden sind, ging es abends zum letzten Treffen im Semester, die Prüfungen waren vorbei und Party angesagt. Und dadran hab ich mich auch gehalten - nach einigen selbstgemixten Cuba Libre, zwei Havana Cola im Club und ein wenig Bier war ich mal wieder ganz schön gut unterwegs und kam erst halb sechs in meinem Bett zum schlafen. Nichtsdestotrotz weiß ich aber noch alles von dem Abend bzw. der Nacht. Oh Mann.... XD Schon verrückt, wenn man nach dem Weckerklingeln um zwölf ab und zu von einem kleinen Lachflash gepackt wird. :D

Am Samstag war der Geburtstag meines Cousins, war ganz nett. Ich hab mich gewundert, wie lange ich durchgehalten hab, trotz der langen Nacht zuvor, das hat sich allerdings dann am Sonntag gerächt - ich war den ganzen Tag total alle und lag nur auf dem Sofa rum. ^^

Am Wochenende möchte ich eigentlich endlich mal M. sehen, mit ihm schreib ich schon seit geraumer Zeit, er ist der Freund eines Bekannten. Wir verstehen uns so ganz gut, aber ich bin gespannt, wie er in der Realität ist. Dabei bin ich ja schonmal eingestiegen.
Allerdings freu ich mich wirklich drauf und bin gespannt, denn immerhin kenn ich ja seinen Freund und der hat mir versichert, dass er ein ganz lieber ist. Ich hab also nichts zu befürchten, das ist mir auf jeden Fall wichtig.

In vier Wochen will ich mich mit einem Bekannten namens J. eventuell in Leipzig treffen. Ich bin gespannt, ob das alles so klappt wie geplant. Wir haben uns das letzte Mal im Oktober gesehen, er kommt nicht von hier und ist ein ganzes Stück älter als ich. Aber trotzdem kam ich super mit ihm klar und trotz des Altersunterschiedes fühlte ich mich irgendwie respektiert von ihm. Das war und ist für mich doch irgendwo überraschend, immerhin liegt über ein Jahrzehnt zwischen uns, da könnten die Meinungen auch völlig auseinander gehen!
Nun ja, J. hat mir heute geschrieben - ab und zu haben wir per Sms Kontakt - und ich kann mir nicht helfen, wenn ich eine Nachricht von ihm lese, kann ich mir ein Lachen nicht verkneifen. Vielleicht liegt es dadran, dass ich so wenig von ihm weiß und der Kontakt doch eher spärlich ist. Ich hab schon mal festgestellt, dass ich mich über Nachrichten von Leuten mit denen ich nicht so oft in Kontakt bin, mehr freue und auch mehr zu schätzen weiß.
Naja, wir werden sehen.

Von dem Trip mit meinem Ex C. bin ich glücklicherweise wieder weggekommen. Ich hab echt keine Ahnung, was mich da manchmal reitet. Gestern hab ich ihn zweimal im Auto gesehen und erst überlegt ob ich ihm schreibe... aber ich habs gelassen. Es ist besser so. Eigentlich müsste er mir sowas von am Arsch vorbeigehen, es ist überhaupt noch verwunderlich, dass ich "Mitgefühl" mit ihm hab oder an ihn denke oder ihn versuche zu verstehen oder oder oder... Arroganter Idiot, anders kann man es nicht sagen.

So, das war meine vergangene Woche, wenns Neuigkeiten gibt, lass ich von mir hören...

22.2.11 15:01

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen